computer_small

WordPress Hosting Vergleich – Meine Entscheidung

Weil es kostenlos ist und einfach geht, entscheiden sich viele bei WordPress.com, Blogger oder Jimdo einen Blog zu erstellen. Das ist jedoch einer der größten Fehler, die du als Anfänger machen kannst.

Vielleicht sparst du dadurch anfangs ein paar Euro, weil du kein WordPress-Hosting brauchst, und kannst dich anfangs mehr auf’s Schreiben konzentrieren, anstatt lernen zu müssen, wie du einen WordPress-Blog mit eigener Domain installieren und einrichten kannst. Dafür wirst du dir später, wenn du mehr mit deinem Blog machen willst, in den Hintern beißen und musst Besucher- und Einkommensverluste hinnehmen, weil du die Plattform wechseln musst. Also besser gleich von Anfang an richtig machen!

Außerdem muss WordPress-Hosting nicht teuer sein! Ich zum Beispiel zahle nur 1€ pro Monat inkl. Domain und SSL!

 

Nachdem ich mich gerade für einen Hosting Anbieter entschieden habe, teile ich gerne die Ergebnisse meine Recherche und auch meine Entscheidung mit dir.

WordPress gehört ohne Frage zu den beliebtesten CMS (Content Management System) überhaupt. WordPress benötigt aber doch einige Ressourcen, damit alles rund läuft. Ich zeige euch, welche Hosting-Pakete in Fragen kommen.

webgo

Tarif CMS Pro

  • ∞ Projekte
  • 40 GB Speicher (SSD)
  • 1 Domain inkl.
  • ∞ Datenbanken
  • 512 MB PHP Memory Limit
  • HTTPS/SSL inkl.

6 Monate 0,00 € mtl.

Danach nur 4,95 € / Monat

10€ Gutschein-Code: RalfReichts10

Effektiver Preis/Monat

1,65 Euro
(berechnet auf die Vertragslaufzeit von 1 Jahr)

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *